TC Wörth am Rhein

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Please update your Flash Player to view content.
Willkommen beim TC Wörth am Rhein

Herbstwanderung des TC Wörth am Sonntag, den 16.10.20156

E-Mail Drucken PDF

Herbstwanderung des TC Wörth am Sonntag, den 16.10.20156

Rundwanderung von Dörrenbach aus u.a. zum Stäffelsbergturm, Westwallwanderweg

 

Abf.: 10:30 Uhr am Clubhaus mit PKW nach Dörrenbach

Zur Wanderung: -Bitte Getränke und Imbiss für unterwegs mitnehmen,

es gibt unterwegs keine Hütteneinkehr

-Ziele u.a.:- Stäffelsbergturm (481 m) tolle Rundsicht

-Kolmerkapelle

-Westwallwanderweg am Farrenberg(mit

Infotafeln)

- diese Wanderung hat keine steilen An- und Abstiege,

-Länge ca. 11 km

Abschluss: ca.17 Uhr in der Weinstube „Unter der Linde“ in

Dörrenbach

Anmeldung: Eintrag im Aushang am Clubhaus o. bei Gerhard Scherrer,

Tel.: 8344 bis 13.10.2016 anmelden(aber erst ab 11.10.

tel. zu erreichen)

Teilnehmerliste Herbstwanderung 2016

lfd.Nr.

Name

Anz.

lfd.Nr

Name

Anz.

1

 

 

6

 

 

2

 

 

7

 

 

3

 

 

8

 

 

4

 

 

9

 

 

5

 

 

10

 

 

Bitte spätestens bis Do. 13.10. 2016 eintragen

 

Das schönste Tennis – wie man hört - wird gespielt beim TC-Wörth

E-Mail Drucken PDF

Diesen Spruch – ja das ist wahr, habt ihr gehört schon vor 2 Jahr‘.
Heut haben wir beim Tennisspiel in Wörth gepunktet – ziemlich viel.
Bube – Dame – König – Ass, in Wörth macht Tennis einfach Spaß.

Punkt 1 Uhr – da fing es an, doch bei den Wörthern fehlt ein Mann.
Also wird telefoniert und ein Ersatzmann ranzitiert.
Endlich kommt er dann herbei, inzwischen ist es schon halb Zwei.
Jeder greift sein Tennis-Set; denn endlich sind wir jetzt komplett
Und so geht das ganze Rudel mit Schläger, Handtuch und mit Sprudel
Von 1 – 5 dann auf die Plätze um zu spielen seine Sätze.
Die war’n ziemlich schnell vorbei,  nur drüben nicht – da auf Platz 2.

Die Zeit, die ist dahingeronnen – zum Schluß haben wir dann doch gewonnen.
Sie haben gekämpft wie wilde Tiere, fast 2 Stunden – bis halb viere.

Dann gab’s Kaffee, Sahne, Kuchen und Gerd Zech kam uns besuchen
mit der Rosie (seiner Frau) und gab den Wörthern Tipps -  genau;
wie man die Hagenbacher schlägt und so an ihren Image sägt:
wie man sie einfach runterputzt; ich sag’s vorweg: Hat nix genutzt.

Nach der Pause – listig – fix, gab’s die Doppel dann als Mix.
Ich konnt‘ es gar nicht erst kapieren; klar die Wörther wollten nicht verlieren.
Wir haben uns damit abgefunden und gaben Wörth nun Trainingsstunden.
Insgesamt, so kann man sagen, haben wir uns gut vertragen.
Der Himmel blau, die Sonne lacht; es hat uns allen Spaß gemacht.
Wir freuen uns  und das ist wahr, auf ein Neues – nächstes Jahr.

Drum sag ich jetzt mal vielen Dank für Gastfreundschaft, für Speis und Trank,
für Hähnchenbrust – ob klein ob groß, für Spätzle und Burgundersoß,
für das Fleisch vom Rinderbraten -  der war besonders gut geraten –
für Bier und Wein – sehr gut gekühlt; wir haben uns sehr wohl gefühlt.
Ihr habt ein schönes Spielgelände und meine Verse geh’n zu Ende.
Doch zum Schluß noch einen Satz: Ich hoffe, ihr habt reichlich Schnaps.

Eckhard Röher, Tennisverein Hagenbach 1975 e.V.

 

Hobbybegegnung mit dem Tennisverein Hagenbach 1975 e.V.

E-Mail Drucken PDF

Das diesjährige Freundschaftsspiel zwischen Hagenbach und Wörth fand bei sommerlichen Temperaturen am Samstag, den 03.09.2016 in Wörth statt; begonnen wurde wie immer um 13.00 Uhr.

Glücklicherweise ist Hagenbach nicht mit 9 sondern mit 10 Spielern angetreten und da wir ebenfalls 10 Spieler stellten konnten alle 5 Plätze besetzt werden. Gespielt wurden jeweils 2 Sätze; bei Gleichstand sollte der Tiebreak entscheiden.

Bis zur gemütlichen Pause mit Kaffee und Kuchen, wurden die ersten Ergebnisse – die natürlich für unsere Hagenbacher Freunde positiv und eindeutig ausfielen – besprochen.

Anschließend ging es „gemixt“ mit zwei Runden weiter. Das Resultat ließ sich sehen; es war jetzt kein eindeutiges Ergebnis unserer Freunde aus Hagenbach, da auch wir dazu beigetragen haben Punkte „im Mix“ einzufahren.

Mit einem ausgiebigen Essen, Salaten und Getränken wurde der Abend lang, gemütlich und trinkfest begangen. Dieses Treffen hat wieder einmal viel Freude bereitet und wir wurden für das nächste Jahr nach Hagenbach eingeladen.

Viel Spaß mit den nachfolgenden Versen unseres Hagenbacher Poeten.

 

Mitgliederbereich

Besuchern

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute1492
mod_vvisit_counterGestern644
mod_vvisit_counterDiese Woche2136
mod_vvisit_counterLetzte Woche7405
mod_vvisit_counterDiesen Monat35388
mod_vvisit_counterLetzte Monat31476

Wir haben: 2 guests online
Ihrer IP: 54.196.145.173
 , 
Heute: Sep 26, 2016

Zufallsbild

26042014111...
Image Detail Image Download