Der neue Vorsitzende ist der alte, viele neue Mitstreiter im Vorstand, bleibende Mitgliederzahlen und coronabedingte Probleme – das ist die Bilanz der Jahreshauptversammlung des Tennis Clubs Wörth.

Axel Schmitz wurde einstimmig von 40 anwesenden Mitgliedern wieder gewählt, die erstmals nicht ins Clubhaus, sondern in den großen Saal des Bayerischen Hofes gekommen waren. Coronabedingt war die Versammlung im März ausgefallen. Die derzeit geltenden Vorschriften waren wohl mit ein Grund für die dieses Mal geringere Mitgliederbeteiligung.

Schmitz gab mit 199 Mitgliedern einen kaum veränderten Stand an. Dabei sind es 100 erwachsene, 54 jugendliche und 45 passive Mitglieder. „Die Verlagerung unserer Anlage auf das Schauffele-Gelände ist nach wie vor für uns ein Thema, an das ich glaube und worauf ich auch hoffe“, meinte er. Es wären zahlreiche notwenige Reparaturen notwendig. „Wir wollen aber keine unnötigen Schulden machen.“

Ausführlich ging Schmitz auf das letztjährige 50-jährige Jubiläum mit der großen Feier ein und bedankte sich bei den vielen engagierten Mitgliedern, die „zu einem tollen Ereignis beigetragen haben.“ Natürlich konnten die Probleme, die durch die Pandemie entstanden sind und zur Platz- und Spielsperrung geführt hatten, nicht unerwähnt bleiben. Die jetzt neu eingeführte online-Platzbuchung bleibe so auch in Zukunft bestehen.

Der bisherige Referent für Technik Jürgen Koch schilderte die diesjährige schwierige Situation der Platzherrichtung sowie das Finden eines Platzwartes, der Referent für Mannschaftssport Axel Schulz die Probleme der Teilnahme von Mannschaften an den Medenspielen. Erfreuliches konnte der bisherige Jugendwart Markus Rudolph von 42 aktiven Jugendlichen in der letztjährigen Saison berichten, die mit ihren Mannschaften den Aufstieg in die nächst höheren Klassen geschafft haben.

Schmitz musste mehrere langjährige Vorstandsmitglieder mit einem Geschenk verabschieden, die alters- oder berufsbedingt ihre Ämter abgaben. Detlef Batz kandidierte nicht mehr als 2.Vorsitzender und als Referent für Öffentlichkeitsarbeit. Ingrid Rudat gab die Schriftführung ab, Erika Pranskuweit die Wirtschafts- und Clubhausverwaltung, Markus Rudolph trat als Referent für Jugendangelegenheiten, Jürgen Koch als Referent für die Technik zurück. Ausgeschieden sind auch die Beisitzer Elke Schlachter und Rainer Pranskuweit.

Ehren konnte Schmitz für 10-jährige Mitgliedschaft Stefan Neff, Markus Roth, Ela Yilmaz und Ralf Fleckenstein sowie für 50-jährige Mtgliedschaft Erwin Hänig und Gerhard Dischler.

Der neue Vorstand:  1. Vorsitzender: Axel Schmitz,   2.Vorsitzender: Axel Schulz,  Referent für Finanzen und Mitgliederverwaltung: Carsten Ohmen,  Schriftführer: Otto Moulliet, Referent für Mannschaftssport: Axel Schulz,  für Jugendangelegenheiten: Christiane Loch, für Hobby- und Breitensport: Lothar Wolter, für Technik: Fritz Wieland, für Öffentlichkeitsarbeit: Ive van Riet,  für Wirtschafts- und Clubhausverwaltung: Miriam Bütenmeister,   Ehrenräte sind Klaus Grill, Karl Towae und Manfred Schmitz, Kassenprüfer Stefan Jung und Werner Pfirrman.

Belegung Wirtschaftsdienst   Platz Buchung
Buchung   Buchung
   

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.